Freitag, 6. Juli 2012

Wo bin ich und wenn ja, warum?

Als ich heute morgen erwachte und aus dem Fenster sah, wusste ich erst gar nicht, in welchem Land ich mich befinde.


Es dauerte einige Minuten bis mir klar wurde, dass das dort drüben kein Tempel, sondern der alte Kamin auf Nachbars Dach ist.

Dann erinnerte ich mich auch gleich wieder an mein Vorhaben, heute mal endlich damit beginnen zu wollen, nicht nur meinen schwächelnden Kreislauf anzukurbeln, sondern auch meine im Lauf der Jahre doch etwas abgeschlafften Oberschenkel zu trainieren. O.k., bis zum Knie gehts ja noch...


und mit Yoga und so Zeugs hab ich's nunmal nicht, das langweilt einfach viel zu sehr, nein, viel erfrischender wäre es doch, einfach draußen diese ganzen Stuttgarter Stäffele rauf und runter zu joggen. Ja das wäre was, wenn....na wenn ich nur die passenden Schuhe dafür hätte!

Also ja, es ist wohl mal wieder an der Zeit, mir neue Laufschuhe zu kaufen. Vorher muss ich aber leider noch einige Stunden arbeiten gehen, weil das mit dem Casino damals, als ich meine letzten 10 DM auf die 16 gesetzt und gewonnen habe, also diese Zockerei sollte ja wirklich die absolute Ausnahme gewesen sein. Das nächste Paar Schuhe wird hart von mir erarbeitet. Jawoll!


Walking In Memphis by Mixed Company

Kommentare:

eb hat gesagt…

This Land is your Land, .... this Land is my .... Naja, - gut, vergessen wir das. Was bleibt, sind gute Laufschuhe ;-) Was in drei Teufels Namen, ist schon wieder Stuttgarter Stäffele? Ich hab diesen schääääbischen Ortsenthusiasmus immer noch nicht begriffen. (Und ich geb mir wirklich jede Mühe)

eb hat gesagt…

Sorry, - nich schääääbisch, sonder schwääääbisch meinte ich. (Uhhh, da muss man aufpassen, das hab ich schon begriffen.)

lily hat gesagt…

Hi Eb
es handelt sich um Treppen. Alte schwäbische Treppen. Die es hier gibt, wie andern Ortes Sand am Meer...

Kommentar veröffentlichen